Eva – Sexualität und Tod im Patriarchat

Eva – Sexualität und Tod im Patriarchat

Lichtbildvortrag: 04.03.2011, 19.00 Uhr
Der Vortrag verfolgt die Wandlung der Auffassungen über Sexualität und Tod, die im Bild der Frau zur Aussage gelangen, anhand der Gegenüberstellung zweier unterschiedlicher Bewusstseinsstrukturen. Er versteht sich als Beitrag zur kritischen Auseinandersetzung mit Religion und Mythos. Von der Großen Mutter und Göttin bis zur Mutter Gottes der christlichen Religion, von der biblischen Eva und der talmudischen Lilith bis zur Besessenen der Neuzeit und der Prostituierten im 20. Jahrhundert spürt der Vortrag den Bildern der Frau nach. Wer ist sie, wie wurde sie in den unterschiedlichen Epochen gesehen und wer hat die Bilder von ihr entworfen?